BIOGRAFIE

sie beginnt ihr Klavierstudium am MOZARTEUM/Salzburg bereits mit 11 Jahren

später klassische Gesangsausbildung am Mozarteum Salzburg bei Kammersängerin Wilma Lipp und an der Wiener Musikhochschule. Klavier- und Gesangsdiplom.
1984 Gründungsmitglied des Trios JUBILO ELF 
Vokalexperimente, erste Kompositionen, Gründung der eigenen Formation AMES (ausschließlich eigene Werke) 
lebt längere Zeit in New York und San Francisco 
Begegnungen mit Don Byron, Brandon Ross, Pheeroan akLaff, Elvin Jones, Fatima Miranda, Lauren Newton, Dewey Redman, Craig Harris, Joseph Jarman, Tuck & Patti, Bobby mcFerrin, Meredith Monk, … beeinflussen und inspirieren ihre Arbeit 
Eigenständigkeit und Vielfalt in ihrer Musik, sowie  ihre außergewöhnliche Stimme erreichen das Publikum tief im Inneren.
 

seit 1987 internationale Auftritte mit ihren Bands JUBILO ELF, Trio Aichinger-Machacek-Coleman,
AMES, Memorable Incident, New Vocal Music Ensemble, Drintakein, EAQ feat. Don Byron, u.v.a.


FESTIVALS : Grenoble, Wiesen, Saalfelden, Paris, Moers, Vilnius, Münster, Köln, Skövde , Willisau, Archangelsk, Moskau, St.Petersburg, Budapest, u.v.a 
SOLISTIN bei:
Klangforum, Nouvelle Cuisine, Janus Ensemble, Pro Brass, VAO u.v.a.
KOMPOSITIONEN für:
Wiener Festwochen, Klangforum Wien, Boheme Quartett, Amber Trio, Pro Brass, Brucknerhaus, Institut für Kirchenmusik/ Musikuniversität Wien, Musik Aktuell/Niederösterreich, Chorszene Niederösterreich, New Vocal Music Ensemble u.v.a.

wichtigste Auftragswerke:
Langsam wie ein Planet ...inspiriert durch eine Erzählung von M. Ende (Uraufführung in der Minoritenkirche/Krems)
Hundsturm und Kirchenwiese (Uraufführung Hörgänge/Konzerthaus Wien)
Zum Sterben bin ich viel zu jung... eine sinfonische Dichtung
(Uraufführung bei den Wiener Festwochen/Volkstheater)
Gott nahe zu sein ist mein Glück... eine Messe zum 100 jährigen Jubiläum des Instituts für Kirchenmusik/Musikuni Wien
(Uraufführung unter der Leitung von Erwin Ortner )

Elfi Aichinger arbeitet spartenübergreifend mit dem bildenden Künstler IRIG und  den Autorinnen Anna Hauer und Katrin Mackovski.

Elfi Aichinger lehrt an der Anton Brucknerprivatuniversität und an der Wiener Musikuniversität 

1996 Geburt von Tochter Selina
1997 Geburt von Sohn Tobias