ICH PASSE NIRGENDWO HINEIN

Ich mache zeitgenössische Musik, mit Jazz- und diversen anderen Einflüssen.

Nach einer klassischen Ausbildung kam Improvisieren nicht mal als Gedanke vor, 88 Tasten, die mir nicht gehörten und nichts von mir spielten.Vor Verzweiflung studierte ich sogar  ein bißchen Jus und Chinesisch.
 
 

Dennoch  war nach soviel reiner Interpretation und "Hängen am Notentext " bereits  eine starke Sehnsucht nach kompositorischem  und improvisatorischem Ausdruck.
Meine Stimme verlangte eine eigene Musik und so wurden aus Improvisationsanfängen  auch Kompositionsanfänge.Beginn

 

Jazz/E-Musik  "...Elfi Aichinger passt eigentlich nicht hierher..."

                                                 
 

Öffnungsprozesse
 
Hören, was für einen da ist.
Ist da nichts, so muß man Zeit haben.

Musik/Atem 

So sehr diese Arbeit fordert, so sehr bringt sie einen auf den Grund.

Der Schaffensdrang, das Graben ist faszinierend und schmerzhaft zugleich.

Blick und Handwerk kann man durch Andere schärfen, den eigenen Ursprung und Fluß nur in Auseinandersetzung mit sich selbst finden.